Personalcontrolling: Kennzahlen von Katja Prasol

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Personalcontrolling: Kennzahlen“ von Katja Prasol ist Bestandteil des Kurses „Archiv - Grundlagen der Personalwirtschaft“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Ziele und Aufgaben des Controlling
  • Controlling im Unternehmen
  • Methoden und Instrumente
  • Aufgaben des Personalcontrollings
  • Ebenen der personalwirtschaftlichen Kontrolle
  • Personalstatistik als Instrument des Personalcontrolling
  • Wichtige Personalkennzahlen

Dozent des Vortrages Personalcontrolling: Kennzahlen

 Katja Prasol

Katja Prasol

Kateryna Prasol studierte Wirtschaft/Management, Dolmetschen und Übersetzen sowie Engineering Management. Anschließend arbeitete sie als Consultant im Projektmanagement und als Projektmanagerin in privatwirtschaftlichen Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen. Einer der Schwerpunkte ihrer praktischen Tätigkeit lag im Bereich Biotechnologie, wo sie einige FuE-Projekte erfolgreich realisierte.

Darüber hinaus ist sie seit ca. zehn Jahren als Dozentin für diverse Fachbereiche tätig, darunter BWL, VWL, Personalmanagement, Marketing und Projektmanagement. So verfügt Kateryna Prasol sowohl über betriebswirtschaftliches und technologisches Know-how als auch praktische Erfahrungen in allen genannten Bereichen.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... Unterstützung bei Entscheidungen. Koordination von Planung und Kontrolle ...

... Planung und Prognosen, Analysen (ex post/ex ante), Handlungsempfehlungen, Instrumente und Systeme ...

... Planung und Budgetierung, Szenarien, Portfolios ...

... Kontrollfunktion in Bezug auf die Bewertung der Managementaktivitäten ...

... Gruppenorientierte Personalkontrolle (durch den Gruppenleiter, v. a. operative Aufgaben) ...

... Personalportfolio nach Odiorne ...

... Ermittlung der Kennzahlen. Grafische Darstellung von Entwicklungen ...

... Personalabgang und -zugang, Lohnquote, Krankenquote, durchschnittliche Arbeitszeit, Fehlzeitenquote, ...

... Beschäftigungsgrad: 2014/2050 = 0.98. Beschäftigungsstruktur veranschaulicht den Anteil einer Gruppe an der Gesamtheit aller Beschäftigten. Anzahl der Beschäftigten in der Gruppe/Gesamtheit der Beschäftigten im ...

... Lohnkosten/Umsatz: Lohnkosten betragen 500.000, der Umsatz im Jahr 2013 beträgt 5 Mio. EUR. Lohnquote: 500.000/5.000.000= 0,1. ...

... Leistung je MA: 479 Mio. EUR/1896 = 257,33 TEUR. Entlassungskoeffizient zeigt das Verhältnis der Entlassungen zur Anzahl der Mitarbeiter an Anzahl Entlassungen/Anzahl Mitarbeiter. ...