Compliance von Rainer Benne

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Compliance“ von Rainer Benne ist Bestandteil des Kurses „Compliance Grundlagen“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Compliance
  • Rechtsgrundlagen, -pflichten und Haftung
  • Scoping (Risikoidentifizierung)
  • Themenbereiche von Compliance

Quiz zum Vortrag

  1. Compliance bezeichnet den rechtlichen und faktischen Ordnungsrahmen für die Leitung und Überwachung eines Unternehmens.
  2. Compliance heißt gute Unternehmensführung
  3. Compliance dient zur Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen und unternehmensinterner Richtlinien.
  4. Compliance dient zur Prävention von Verstößen gegen gesetzliche Bestimmungen und unternehmensinterne Richtlinien.
  1. Definiert die Regeln, nach denen Geschäfte gemacht werden.
  2. Verschafft Klarheit und Handlungssicherheit
  3. Reduziert die Häufigkeitsrisiken
  4. Weist die Pflichten des Vorstands nach
  1. Überwachung des internen Kontrollsystems
  2. Überwachung des internen Revisionssystems
  3. Überwachung des Audit Comittee
  4. Überwachung des internen Rechnungswesens
  1. Risikopotential, Regelungen, Aufbauorganisation, Ablauforganisation, Gremien/Reporting, Systemüberwachung
  2. Regelungen, Risikopotential, Aufbauorganisation, Ablauforganisation, Gremien/Reporting, Systemüberwachung
  3. Risikopotential, Aufbauorganisation, Regelungen, Ablauforganisation, Gremien/Reporting, Systemüberwachung
  4. Systemüberwachung, Risikopotential, Regelungen, Aufbauorganisation, Ablauforganisation, Gremien/Reporting
  1. Absprachen/Vereinbarungen zwischen Unternehmen, die auf denselben Marktstufen tätig sind (z.B. Hersteller 1 - Hersteller 2 oder Händler 1 - Händler 2)
  2. Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung oder relativen Marktmacht
  3. Absprachen/Vereinbarungen zwischen Unternehmen, die auf verschiedenen Stufen tätig sind
  4. Absprachen/Vereinbarungen zwischen Unternehmen, die in demselben Land tätig sind

Dozent des Vortrages Compliance

 Rainer Benne

Rainer Benne

Rainer Benne startete seine Laufbahn als Kriminalbeamter. Berufsbegleitend erwarb er an der Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege in Hildesheim den Abschluss des Diplom-Verwaltungswirts.

Es folgte der Wechsel in die freie Wirtschaft als Leiter des Flughafenschutzdienstes der Fraport AG. Aus dieser Tätigkeit heraus ergab sich die Möglichkeit, die Leitung der Konzernsicherheit der Porsche AG zu übernehmen, die er zehn Jahre lang ausübte, bevor er Chief Compliance Officer des Unternehmens wurde.

Für die Übernahme der Compliance-Funktion qualifizierte sich Rainer Benne mit dem MBA-Studiengang an der School of GRC. Heute unterstützt er seine Kunden als selbständiger Unternehmensberater in unterschiedlichsten Sicherheitsbelangen.


Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0