Datenschutzkonzept von Bianca Engelmann

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Datenschutzkonzept“ von Bianca Engelmann ist Bestandteil des Kurses „Grundlagen des Datenschutz im Gesundheitswesen“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Datenschutzkonzept
  • Unternehmerpflicht
  • Aufbau Datenschutzkonzept
  • Das Datenschutzhandbuch
  • Datenschutzmindestregelungen
  • Datenschutzzertifizierung

Quiz zum Vortrag

  1. Datenschutz ist Unternehmerpflicht.
  2. Datenschutz ist keine Unternehmerpflicht.
  3. Datenschutz obliegt dem Staat.
  4. Datenschutz fungiert auf Freiwilligenbasis.
  1. Es stellt die Ist-Analyse dar.
  2. Es befasst sich mit Datenerfassung und Bereitstellung.
  3. Es eruiert potenzielle weitere Kooperationspartner oder Experten.
  4. Es bewertet die Arbeit der eingesetzten Datenschützer.
  1. Allgemeine Fragen zum Betrieb
  2. Anweisungen zum Schutzstufenkonzept
  3. Datenschutzgrundsätze
  4. Personenbezogene Daten
  1. Regelungen über den sicheren Telefaxbetrieb
  2. Anweisungen zur Telefondatenerfassung
  3. Regelungen zur Nutzung und Anwendung von Videosystemen
  4. Anweisungen zur Weitergabe von Daten
  1. Den IT Grundschutzkatalog
  2. Zertifizierungen nach ISO
  3. Internationale und nationale Standards
  4. Individuelle Vereinbarungen
  1. Es befasst sich mit der Jahresplanung.
  2. Anforderungen werden festgelegt.
  3. Es beschäftigt sich mit den aktuellen Vorgaben, Vereinbarungen, Regelungen und Umsetzungen.
  4. Es beschäftigt sich mit Berechtigungen.
  1. Im dritten Schritt geht es hauptsächlich um die Mitarbeiter.
  2. Die Mitarbeiter werden im dritten Schritt für die Umsetzung sensibilisiert.
  3. Den Mitarbeitern wird die eigene Betroffenheit deutlich gemacht, z.B. Ablauf bei Mitarbeiterbefragungen.
  4. Es stellt die Entwicklung der Datenschutzstrategie dar.
  1. Die Mitarbeiter sind zur Wahrnehmung von Schulungen zum Datenschutz verpflichtet.
  2. Die Mitarbeiter sind verpflichtet, die Anforderungen umzusetzen und einzuhalten.
  3. Die Mitarbeiter sind verpflichtet, Datenschutzgefährdungen weiterzuleiten.
  4. Die Wahrnehmungen von Schulungen sind für Mitarbeiter freiwillig.

Dozent des Vortrages Datenschutzkonzept

 Bianca Engelmann

Bianca Engelmann

Als ausgebildete Qualitätsmanagerin und Auditorin ist Bianca Engelmann seit 1998 im Gesundheitswesen und der Gesundheitswirtschaft tätig. Zudem entsprechen ihre Kenntnisse durch den Erwerb weiterer Qualifikationen als Datenschutzbeauftragte und Fachkraft für Arbeitssicherheit stets dem aktuellsten Stand der gesetzlichen Vorgaben und Lehre. Durch ihre langjährige Tätigkeit profitiert Bianca Engelmann von vielfältigen Erfahrungen aus dem gesamten Bundesgebiet. Unter anderem ist sie als autorisierte Beraterin und Dozentin bei der Offensive Mittelstand (INQA), als freie Beraterin bei der BGW und als Dozentin bei der DGUV/IAG tätig.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0