Archiv - Zivilrecht Grundlagen Teil 5 Schuldrecht: Verzug, Mangel, Sorgfaltspflichtverletzung von Prof. Dr. John Montag

(20)

video locked

Über den Vortrag

98 von 100 Kursteilnehmern bestanden das erste juristische Staatsexamen dank unserer Inhalte sofort. Hier finden Sie weitere Informationen zu dem Vergleich.

Der Vortrag „Archiv - Zivilrecht Grundlagen Teil 5 Schuldrecht: Verzug, Mangel, Sorgfaltspflichtverletzung“ von Prof. Dr. John Montag ist Bestandteil des Kurses „Archiv - Zivilrecht Grundlagen und BGB Allgemeiner Teil “. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Teil 5 Dogmatische Grundlagen
  • 1. Verzug
  • 1.2 Verzögerungsschaden
  • 1.3 Schadensersatz statt Leistung
  • 1.4 §§ 280, 286 Aufbaufall
  • 1.5 §§ 280, 281 Aufbau
  • 2. Mängelgewährleistung
  • 2.1 Nacherfüllung
  • 2.2 § 437 Nr.1, 439 Aufbau
  • 2.2.1 Kaufvertrag
  • 2.2.2 Sachmangel
  • 2.2.3 Bei Gefahrübergang
  • 3. Sorgfaltspflichtverletzung
  • 3.1 §§ 280 Abs.1, 241 Abs. 2
  • 3.3 Vorvertragliches Schuldverhältnis

Quiz zum Vortrag

  1. §§ 280, 286 als auch in §§ 280, 281
  2. §§ 280, 286
  3. §§ 280, 281
  1. bei Gefahrübergang § 434
  2. bei Abschluss des Kaufvertrages
  3. bei Übergabe der Sache
  1. ist nur auf §§ 280, 283 abzustellen.
  2. können insoweit §§ 280, 241 neben §§ 280, 283 eingreifen.
  3. sind nur die §§ 280, 241 zu prüfen.
  1. Sache zurück und anstelle der Erfüllung Schadensersatz verlangen.
  2. Sache behalten und die Differenz als Schadensersatz geltend machen.
  3. Sache zurück, Geld zurück.

Dozent des Vortrages Archiv - Zivilrecht Grundlagen Teil 5 Schuldrecht: Verzug, Mangel, Sorgfaltspflichtverletzung

Prof. Dr. John Montag

Prof. Dr. John Montag

Rechtsanwalt Prof. Dr. John Montag, Berufsrepetitor, Lehrbeauftragter für Wirtschaftsrecht, Dozent für Zivilrecht und Autor zahlreicher Lernprogramme für Wirtschaftsjuristen und Verfasser des Lernbuch Zivilrecht. Prof. Dr. Montag versteht es wie kein Zweiter, das Zivilrecht lernbar darzustellen.

Versprochen, Zivilrecht wird Sie begeistern.


Kundenrezensionen

(20)
4,2 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
5
3 Sterne
4
2 Sterne
0
1  Stern
1

20 Kundenrezensionen ohne Beschreibung


20 Rezensionen ohne Text


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... noch nicht geleistet worden und es kann auch nicht ...

... der Verspätung Verzögerungsschaden. 280 I u. III iVm 281 Primäranspruch = Anspruch ...

... in Höhe der Hotelkosten von einem Monat in Höhe von €1000.- 280 I u. II, 286. 1. Schuldverhältnis. ...

... Höhe von €1000.- wegen des verspäteten Einzugs ...

... 1. Schuldverhältnis. 2. Pflichtverletzung durch Nichtleistung bei einem möglichen, fälligen und durchsetzbaren Anspruch. ...

... bei Unmöglichkeit der Nacherfüllung oder nach Fristsetzung bzw. deren Entbehrlichkeit: ...

... S verlangt von M Reparatur der Uhr 437 ...

... S kann von M die Reparatur ...

... 241 II 1. Schuldverhältnis. 2. Pflichtverletzung durch Verletzung von Sorgfalts- oder Nebenpflichten 241 II. 3. Vertreten müssen Schadensersatz statt ...

... 2. Pflichtverletzung nach §241 II. 3. Vertreten müssen ...