§§ 34 und 35 BauGB von RA Kai Renken

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „§§ 34 und 35 BauGB“ von RA Kai Renken ist Bestandteil des Kurses „Behördliche Bescheide und Rechtsschutz im Baurecht Berlin“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • §§ 34 und 35 BauGB
  • Innen - und Außenbereich
  • Die systematische Prüfung von § 34 BauGB
  • Die systematische Prüfung von § 35 BauGB
  • Fallbeispiel: Das Wochenendhaus im Grünen

Quiz zum Vortrag

  1. Eine Bebauung im Gebiet einer Gemeinde, die den Eindruck von Geschlossenheit und Zusammengehörigkeit erweckt.
  2. Eine Bebauung im Gebiet einer Gemeinde, die nach der Zahl der vorhandenen Bauten ein gewisses Gewicht hat.
  3. Eine Bebauung im Gebiet einer Gemeinde, die Ausdruck einer organischen Siedlungsstruktur ist.
  4. Eine Bebauung im Gebiet einer Gemeinde, die den Anforderungen eines Bebauungsplanes entsprcht.
  1. Immer, wenn es sich nicht um einen Innenbereich handelt.
  2. Immer wenn kein Bebauungsplan existiert.
  3. Immer wenn kein Flächennutzungsplan existiert.
  4. Immer wenn ein großes Grundstück unbebaut ist.
  1. Die Zulässigkeit eines Vorhabens nach seiner Art im Allgemeinen.
  2. Die Zulässigkeit eines Vorhabens nach seiner Art im Einzelnen.
  3. Ob sich das Vorhaben nach dem Maß der baulichen Nutzung in die nächere Umgebung einfügt.
  4. Ob sich das Vorhaben nach seiner Bauweise in die nähere Umgebung einfügt.
  1. Wenn einem privilegierten Vorhaben öffentliche Belange entgegenstehen.
  2. Wenn einem sonstigen Vorhaben öffentliche Belange entgegenstehen.
  3. Wenn durch ein sonstiges Vorhaben öffentliche Belange beeinträchtigt werden.
  4. Wenn durch ein privilegiertes Vorhaben öffentliche Belange beeinträchtigt werden.

Dozent des Vortrages §§ 34 und 35 BauGB

RA Kai Renken

RA Kai Renken

Kai Renken zeichnet sich insbesondere durch seine Kenntnisse bei der Prüfungsvorbereitung von Jurastudenten im Raum Berlin aus. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Bonn und Berlin war er unter anderem als Prüfer beim Gemeinsamen Juristischen Prüfungsamt der Länder Berlin und Brandenburg für Öffentliches Recht tätig und arbeitete als Leiter von Klausurenkursen und als Repetitor für Öffentliches Recht in Berlin. Seit 2015 ist Kai Renken selbst assoziierter Partner im Berliner Büro von SNP Schlawien Rechtsanwälte. Des Weiteren ist er Dozent bei der Akademie Kraatz.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0