Innovation und Marktaspekte von Prof. Dr. Joachim Henkel

Dieser Vortrag ist nur für Mitglieder der Institution TUM verfügbar.

Du bist nicht eingeloggt. Du musst dich anmelden oder registrieren und Mitglied dieser Institution werden um Zugang zu erhalten. In unserer Hilfe findest du Informationen wie du Mitglied einer Institution werden kannst.

Über den Vortrag

Der Vortrag „Innovation und Marktaspekte“ von Prof. Dr. Joachim Henkel ist Bestandteil des Kurses „Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre 2 (WS2017/2018)“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Marktaspekte von Innovation
  • Prozac
  • Innovation in der Pharmazeutischen Industrie
  • iPhone 1-X
  • Iridium
  • Besonderheiten Innovationsmanagement
  • Definition von Innovation
  • Innovation: Kombination von Zweck und Mittel
  • Produkt- vs. Prozessinnovation
  • Innovationsgrad: Inkrementell vs. radikal
  • Innovationsprobleme etablierter Unternehmen
  • Festplatten: zu starker Fokus auf Bestandskunden
  • Der Mausefallen-Irrtum
  • Von der Erfindung zur Geschäftsidee
  • Market Pull oder Technology Push
  • Schnittstelle zwischen F&E und Marketing
  • Gründe für Disharmonie
  • Von Innovationen profitieren
  • Aneignungsbedingungen
  • Komplementäre Güter
  • Zusammenfassung

Dozent des Vortrages Innovation und Marktaspekte

Prof. Dr. Joachim Henkel

Prof. Dr. Joachim Henkel

Prof. Dr. Joachim Henkel ist Lehrstuhlinhaber des Dr. Theo Schöller-Stiftungslehrstuhls für Technologie- und Innovationsmanagement an der TUM. Er studierte Physik und Mathematik an der Ruhruniversität Bonn. Er schloss dieses Studium als Diplom Physiker ab und war anschließend wissenschaftlicher Mitarbeiter. Als Doktorand mit dem Thema "Allokation auf Finanz- und Gütermärkten" an der Universität Mannheim war er Stipendiat. Er beschätigte sich intensiv mit den Themen Spieltheorie und Energiewirtschaft. Gleichzeitig studierte er Businessökonomie an der Fernuniversität Hagen. 1997 promovierte er in Mannheim zum Dr. rer. pol., 2004 folgte die Habilitation. Seitdem hatte er Lehraufträge an der HHL Leipzig, Lehrstuhlangebote aus München und Leipzig. Im Sommersemester 2008 war er Gastdozent an der Harvard Business School.


Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0