Kurse nach Dozenten
Prof. Dr. Gebhard Flaig

Prof. Dr. Gebhard Flaig

Prof. Dr. Gebhard Flaig ist Professor für Ökonometrie an der Volkswirtschaftlichen Fakiltät Ludwig-Maximilians-Universität München.
Er wurde 1952 in Villingendorf geboren und studierte ab 1971 Volkswirtschaftslehre an den Universitäten Tübingen und Mannheim. 1976 schloss er dieses Studium als Diplom Volkswirt ab; seine Diplomarbeit trug den Titel "Regressionsmodelle mit Lag-Verteilungen". 1983 promovierte er mit der Dissertation "Die Analyse von qualitativen Variablen mit Latenten-Struktur-Modellen" zum Dr. rer. pol., 1991 folgte die Habilitation ("Intertemporale Substitution und kurzfristige Konsumdynamik"). An der Universität Mannheim war er sechs Jahre wissenschaftlicher Mitarbeiter und als anschließend als wissenschaftlicher Angestellter bei der Beratungsgesellschaft für angewandte Systemforschung in Augsburg tätig. 1985-1991 war er akademischer Rat und 1991-1995 Oberassistens an der Universität Augsburg. Nach Lehstuhlvertretungen an den Universitäten Konstanz, Berlin und München hat er seit 1995 den Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre an der Universität inne. Er ist Mitglied im Verein für Socialpolitik - Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Gewähltes Mitglied im Ausschuß für Ökonometrie und der Deutschen Statistischen. Gesellschaft, Econometric Society, American Economic Association, European Economic Association, Royal Economic Society.

Sein Forschungsschwerpunkt liegt bei empirischen Analysen der makroökonomischen Entwicklung sowie die Analyse konjunktureller Schwankungen und deren Zusammenwirken mit der längerfristigen Wirtschaftsentwicklung.

Weiterlesen Text verbergen